Aqua Tabata (HIIT)

Aqua Tabata ist ein hochintensives Intervall-Training (HIIT), welches in kurzer Zeit erste Ergebnisse in Richtung Traumfigur zeigt, also rasch Fett abbaut und Muskeln aufbauen kann.

Seit erfolgreicher Einführung bei unserem Oster-Special 2015 erfreuen sich die Aqua Tabata (HIIT)-Kurse wachsender Beliebtheit. Auch bei den Kollegen/innen im Trainerkreis wird es seit dem immer beliebter.

Der japanische Wissenschaftler Dr. Izumi Tabata führte bereits 1996 eine Studie durch, in der die Effekte von moderatem Ausdauertraining und hochintensivem Intervalltraining untersucht wurde. Das Resultat der Studie belegt die enormen Vorteile von Tabata gegenüber herkömmlichem Cardiotraining. Diese Trainingsform kann man mit allen gängigen Übungen machen, wichtig ist nur, dass diese möglichst große Muskelgruppen, wie etwa die Brustmuskulatur, beanspruchen, ansonsten ist der Nachbrenneffekt geringer und das Ergebnis weniger effektiv.

Das hochintensive Intervalltraining hat eine sehr starke Wirkung auf unseren Körperfettanteil. Im Vergleich zu langen Trainingseinheiten verbrauchen die kurzen und sehr intensiven Intervalltrainingseinheiten in Summe zwar weniger Energie, reduzieren den Körperfettanteil jedoch wesentlich.
In den Studien haben die Gruppen mit Tabata in der aeroben und aneroben Kapazität deutliche Steigerungen gegenüber den anderen Gruppen mit normalem Training erzielt. Der Zeitaufwand war allerdings erheblich geringer.

Beim direkten Vergleich zum klassischen Intervalltraining (30 Sekunden Maximalbelastung bei 2 Minuten Pause) zeigt sich beim Tabata Intervalltraining, dass sowohl der aerobe und der anerobe Bereich maximal ausbelastet ist.

Tabata Intervall Training
Der Zeitaufwand pro Trainingseinheit beträgt zwischen 30 bis 45 Minuten. Völlig egal, ob beim Joggen, Radfahren, Krafttraining oder auch im Aqua Fitness. Schon vier Minuten richtig durchgeführtes Training, können die Leistungsfähigkeit verbessern.

Wie funktioniert Tabata?
Ein Block sind 8 x 20 sec. maximale Körperbelastung, gefolgt von jeweils 10 sec. Pause. Ideal sind Übungen, deren Durchführung nicht zu komplex und in 20 Sekunden mehrmals durchführbar sind.

Ob Hochleistungssportler oder Breitensportler, jeder muss für sich an seine Leistungsgrenze gehen und sie finden. Denn wer nicht wirklich 100% aus sich rausholt, der quält sich umsonst! Wer nach einem Tabata Intervall Training meint, er könne noch Joggen gehen, hat kein Tabata Intervall Training gemacht!

Und nur mal nebenbei: 10 Sekunden Pause sind in der Tat nicht viel und reichen nicht, um etwas zu trinken oder mit einem Kollegen über das letzte Wochenende zu plaudern. 2-3x tief durchatmen, richtig positionieren und sich danach wieder auf den nächsten Satz konzentrieren. Los geht’s! :)

Sofern noch Plätze frei sind, ist ein Einstieg in die Aqua Fitness-Kurse jederzeit möglich!